Eine besondere Sportstunde mit dem Weltklasse-Turner Herrn Gienger

16.07.17 11:39

 

Am 13.07.17 empfing unsere Schule einen außergewöhnlichen Besuch: Eberhard Gienger, welcher 1976 die Bronzemedaille am Reck bei den Olympischen Sommerspielen gewann, unterrichtete einen EF-Sportkurs für eine Stunde lang. Unter anderem erfand er einen bestimmten Salto am Reck, der nach ihm benannt wurde: der „Gienger-Salto“.

 

Heutzutage hat er einen Sitz in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und beschäftigt sich auf diese Art weiterhin mit dem Sport. Zuerst wurde er von Herrn Kessler begrüßt und vorgestellt. Danach wärmte sich der Kurs auf, indem er durch die Sporthalle joggte und dabei verschiedene Übungen durchführte. Trotz seines gehobenen Alters nahm Herrn Gienger an der Aufwärmphase wie selbstverständlich teil.

 

 

Nach dem Laufen stellten sich die Schüler mit Gienger in einem Kreis auf und sie dehnten sich ausgiebig. Schließlich, nach der Aufwärmphase, wurde ein Mini-Trampolin aufgebaut, und die Schüler wurden aufgefordert, einen Strecksprung auf eine Matte durchzuführen. Während sie dies machten, stand Herrn Gienger mit daneben und half, ob körperlich oder verbal, so gut es ging.

 

 

Die nächste Übung war eine Flugrolle, welche ebenfalls von Gienger vorgeführt wurde. Nachdem alle die Flugrolle erfolgreich gesprungen sind, kam das letzte Hindernis: ein Salto. Und auch diese Übung führte Herrn Gienger mit seinen 66 Jahren noch einwandfrei aus. Als er leicht wieder auf der Matte landete, schauten alle ihn mit erstaunten Blicken an. Ein paar Schüler versuchten sich danach auch an einem Salto, aber die meisten trauten sich doch nicht. Denn so einfach wie es bei dem älteren Herren aussah, war es dann doch nicht! 

 

 

 

Später saß der Kurs mit Herrn Gienger zusammen, und er erzählte von seinen politischen Aktivitäten und seiner Vergangenheit. Man konnte ihm außerdem im Anschluss noch Fragen jeglicher Art stellen und er antwortete mit Freude sehr ausführlich. Des Weiteren gab er noch einen Rat: „Körper und Seele sollten gesund sein und miteinander harmonieren. Sich auf beides und nicht nur auf eines zu konzentrieren, ist sehr wichtig.“

 

Die Schüler und auch Herrn Gienger hatten in dieser Stunde viel Spaß. Hautnah einen Leistungssportler zu erleben war schon etwas Besonderes.

 

 

Text: Melissa Kuhnke (EF)

Fotos: Nina Kuhnert (EF)

 

Zurück