Erster Schultag für die Fünftklässler

30.08.2019 14:15

Was für ein aufregender Tag! Seit Donnerstag, dem 29.08.2019, haben wir über 100 neue Schülerinnen und Schüler. Doch nicht nur die Mädchen und Jungen freuten sich auf ihre neue Schule - auch die Lehrerinnen und Lehrer freuten sich auf ihre neuen Klassen.

 

 

Begrüßt wurden die Fünftklässler um 8 Uhr in der Jesus-Christus-Kirche mit einem Gottesdienst. Nachdem sich alle ihre Liedblätter geschnappt und sich in die Bänke gesetzt hatten, sang die versammelte Gemeinde aus Eltern, Kindern und Lehrern das erste Lied: "Ein neuer Tag beginnt". Nach dem Lied hielt der Schuldirektor, Herr Dombrowski, eine kurze Rede. Anschließend liefen die Kinder zu den Sitzplätzen ihrer Klassen am Altar und lauschten aufgeregt den Gebeten und Liedern, der Predigt, dem Segen und den Orgelstücken.

 

 

Nach dem Gottesdienst strömten die Fünftklässler gemeinsam mit ihren Familien und Freunden auf den Schulhof. Dort wurden sie noch einmal ganz herzlich von ihren Lehrerinnen und Lehrern in Empfang genommen. Während die Eltern in der Aula von Herrn Schwarz und Herrn Dombrowski begrüßt und in organisatorische Dinge eingewiesen wurden, ging es in den Klassen ganz anders zu.

 

 

Natürlich gab es auch dort viel zu organisieren, zunächst wurden Schülerausweise, Fahrkarten usw. verteilt. Nach bunten Vorstellungsrunden holten sich die Klassen in der Bibliothek alle Bücher ab, die sie für das erste Schuljahr brauchen. Bei einem Hausrundgang lernten sie, wo die Mensa, das Sekretariat oder das Lehrerzimmer sind. Am Ende des Tages wurden die Familien und ihre Kinder vom Unterstufenchor unter der Leitung von Herrn Otto musikalisch verabschiedet.

 

 

Wir wünschen unseren neuen Schülerinnen und Schülern einen guten Start und viel Erfolg.

 

Herzlich willkommen!

 

Text: Kayra Emrecan (6c) und Adelina Ana Bojahr (6d)

Fotos: Melissa Turan (Q2) und Laura Klatt (6c)

Zurück