Gute Unterhaltung bei "English in Action"

01.09.2019 21:58

Für 65 Schüler und Schülerinnen des EGM begann das Schuljahr bereits am 19. August 2019 mit der summer school „English in Action“. Das Hauptziel bestand darin, alle Schüler dazu zu bringen, Englisch zu sprechen: jeden Tag, in jeder Unterrichtsstunde, eine ganze Woche lang.

 

 

Ein Tag umfasste sechs Unterrichtstunden, in denen viele unterschiedliche Themen behandelt wurden, die mit Spaß und Spannung kombiniert wurden. Rollenspiele, Rätsel sowie das Erlernen von Grundlagen-Englisch auf spielerische Art waren Hauptbestandteil des Unterrichts, der von englischen Muttersprachlern durchgeführt wurde. In der sechsten Stunde probten die Schüler immer für ein Theaterstück, welches am Ende der Woche aufgeführt werden sollte.

 

Am Freitag, dem 23. August, war es dann soweit: Die Schüler konnten endlich ihr Erlerntes unter Beweis stellen. In einer vollen Aula vor Eltern, Geschwistern und Lehrern zeigten sie ihre Theaterstücke. Jede Gruppe, die am Anfang der Woche je nach Klassenstufe gebildet wurde, durfte auf der Bühne ihre selbst ausgedachten Sketche in englischer Sprache vortragen. Mit viel Applaus und einer Urkunde wurden die Akteure von der Bühne in ihre restlichen Ferientage verabschiedet.

 

Text: Marcus J. Rodetzka (7c)

Foto: Frau Bonzel

Zurück