Neu am EGM: Maxime Fabel

03.12.2018 21:04

Vier Referendarinnen und ein Referendar verstärken seit November das Lehrerkollegium unserer Schule. Sie unterrichten unter anderem Deutsch, Musik und Religion. In lockerer Folge stellen sie sich den Fragen des Presseteams: Den Anfang macht Maxime Fabel.

 

 

Welche Fächer unterrichten Sie?

Deutsch und Spanisch

 

Wo haben Sie studiert?

Justus-Liebig-Universität Gießen


Was gefällt Ihnen an Ihren Fächern?  

Vor allem bei meinem zweiten Fach (Spanisch) gefällt mir besonders, dass nicht nur einfach eine Sprache, sondern eine ganz neue Kultur mit ihren Eigenschaften und Besonderheiten vermittelt wird.


Was haben Sie vor Ihrem Lehramtsstudium gemacht?

Vor dem Lehramtsstudium habe ich mein Abitur gemacht. Im Anschluss an das Abitur gab es verschiedene Auslandsaufenthalte, zum Beispiel in der Dominikanischen Republik (Santiago de los Caballeros, Sosua, Santo Domingo) oder auch in Spanien (Alicante).

 

Warum arbeiten Sie gern mit Kindern und Jugendlichen?

Mit Kindern und Jugendlichen arbeite ich seit einiger Zeit in unterschiedlichen Kontexten zusammen. Das, was mich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen begeistert, ist, die Entwicklung und Fortschritte dieser begleiten und begünstigen zu dürfen.

 

Wie würden Sie Ihre eigene Schulzeit in 3 Worten beschreiben?

anspruchsvoll, chaotisch und unvergesslich

 

Von welchem Ihrer Lehrer/welcher Lehrerin haben Sie besonders viel gelernt?

Vor allem von meinen Lehrerinnen in Deutsch habe ich viel gelernt. Diese haben mir gezeigt, dass man mit einem gewissen Maß an Disziplin und Zielstrebigkeit alles, was man sich wünscht, erreichen kann.


Was gefällt Ihnen besonders gut an unserer Schule?  

An der Schule gefällt mir vor allem die harmonische Atmosphäre und der freundliche Umgang untereinander.

 

Welche Musik hören Sie?

Eigentlich lässt sich dies schlecht kategorisieren, da ich immer das höre, was mir gerade gefällt. Meine Tendenz geht aber deutlich zur spanischen sowie lateinamerikanischen Musik.

 

Was machen Sie gern in Ihrer Freizeit?

Ich bin begeisterte Show-Akrobatik-Tänzerin sowie stolze Trainerin eines Tanzmariechens. Außerdem reise ich sehr gerne. Dazu gehört auch das Bootfahren in längeren Sommerurlauben in Kroatien. Auch meine beiden Schlittenhunde gehören zu meinen Lieblingsaktivitäten in meiner Freizeit.

 

Welche ist Ihre Lieblingsstadt?

Eine meiner Lieblingsstädte ist Trogir (Kroatien). Die Stadt selbst ist am Meer gelegen und überrascht mit wunderschönen Bauten aus vergangenen Zeiten. Es herrscht eine Atmosphäre, die zum Wohlfühlen beiträgt.

Was ist Ihr Lieblingssport?

Mein Lieblingssport schließt sich an meine Freizeitaktivitäten an, also Tanz und Akrobatik.

 

Welche ist Ihre Lieblingsfarbe?

Verschiedene Rosa- und Lilatöne mag ich besonders gern.

 

Welche ist Ihre Lieblings-Jahreszeit?

Ich persönlich habe keine Lieblingsjahreszeit, denn ich finde, dass jede Jahreszeit ihre eigenen Besonderheiten hat.

 

Auf welche 3 Dinge könnten Sie in Ihrem Leben nicht verzichten?

Familie und Freunde, Sport, Tiere

 

Was möchten Sie selbst gern noch lernen?

Ich würde gern noch eine weitere Fremdsprache, nämlich Russisch, lernen.

Zurück