Treffen des Sponsors Volksbank im Märkischen Kreis mit der EGM Schulleitung und weiteren Verantwortlichen

09.09.17 17:36

 

Schon seit 2006 ist die Volksbank ein bedeutender Sponsor für das Evangelische Gymnasium Meinerzhagen.

Am Donnerstag, den 7. September 2017, trafen sich der Regionaldirektor der Volksbank, Herr Vogt, der Schulleiter und weitere Verantwortliche zum Pressetermin.

 

Neben dem Schulleiter, Herrn Sven Dombrowski und Regionaldirektor Herr Vogt saßen die Lehrerin und Sponsoringberaterin des EGM, Monika Brocksieper, der Lehrer und Leiter der Theater-AG, Thomas Erdmann, der durch die Spenden der Volksbank seine Theatergruppe fördern und ausbilden kann, zusammen. Des Weiteren war die Presse durch das EGM - Presseteam und Herrn Beil von der Meinerzhagener Zeitung vertreten.

 

Herr Vogt machte deutlich, dass die Volksbank auch in Zukunft gerne mit dem EGM zusammenarbeiten möchte, schließlich hat die Schule und die engagierte Volksbank neben dem Sponsoring viele andere Berührungspunkte; sei es bei Kunstausstellungen von Schülerarbeiten in der Bank oder bei der Berufsfelderkundung bzw. bei zahlreichen Informationsveranstaltungen zum Berufsfeld innerhalb der Bank.

 

Herr Erdmann konnte zum Ausdruck bringen, welch große Bereicherung die Spenden der Volksbank für die Schule bedeuten. So konnte er stolz berichten, dass das EGM einer der sehr wenigen ausgewählten Schulen ist (eine Schule pro Bundesland), die bei einer „Theaterakademie“ in Potsdam teilnehmen dürfen.

 

Durch die Spenden der Volksbank hat die Schule die Möglichkeit, die Technik der Schulaula immens zu verbessern, so wurde es dem EGM z.B. ermöglicht, ein sehr teures Mischpult zu beschaffen, eine Lichtanlage und vieles mehr. Die Aula des EGM ist daher sehr gut geeignet für Veranstaltungen aller Art – nicht nur für Schulveranstaltungen. Dies darf auch als kleiner Denkanstoß seitens aller Beteiligten an die Stadt Meinerzhagen verstanden werden, da in Zeiten der Stadthallenrenovierung Veranstaltungsplätze sehr gefragt sind. „Unsere Türen sind geöffnet“ – so die Worte von Herrn Sven Dombrowski.

 

Text: Leon Bromant (Q1)

Foto: Paul Handke (Q1)

Zurück