Aktuelles

Die Mittelstufe umfasst die Klassen 7 bis 9. Ansprechpartner sind, neben den jeweiligen Klassenlehrern, Frau MIENACK-LÖFFLER und Frau BURGHARDT.

 

Im Verlauf der Mittelstufe bleibt für Ihr Kind Vieles wie gewohnt, es ergeben sich für Ihr Kind gegenüber der Erprobungsstufe aber auch einige Veränderungen:

 

  • die KlassenlehrerInnen „bleiben“ bis zum Ende der 7, dann gibt es neue Klassenlehrer,
  • die ganze Stufe fährt zu Beginn der 7 für eine Woche nach Wangerooge,
  • manche Fächer werden nur in einem Halbjahr unterrichtet, sind aber trotzdem versetzungswirksam,
  • bei zu vielen Minderleistungen im Zeugnis muss man / kann man die Klasse einmal wiederholen, aber vielleicht auch eine Nachprüfung machen. Sie werden über Minderleistungen rechtzeitig 10 Wochen vor den Zeugniskonferenzen informiert,
  • Schon in der Klasse 8 setzt die vom Schulministerium gewünschte Berufsberatung ein. Potenzialanalyse und Praktikumstage stehen hierbei im Mittelpunkt. Ansprechpartner für Schüler und Eltern ist Herr Dangendorf.
  • Auch die Bausteine des Diakonischen Praktikums werden fortgesetzt (zur Zeit in der Stufe 8),
  • Zu Beginn der Klasse 8 setzt ein neues Fach ein: Das „Wahlpflichtfach II“ (Diff-Unterricht). Hier bietet unsere Schule zur Zeit 5 Möglichkeiten an. Aktuelle Informationen des laufenden Schuljahrs finden Sie hier (ppt/pdf). Ein Informationsabend informiert Eltern und Schüler (s. Schulkalender),
  • ebenfalls in der Stufe 8 gibt es in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch zentrale „Lernstandserhebungen“. Die Schule unterrichtet Sie zu Beginn der Stufe darüber (s.a. Schulkalender)
  • ab der Klasse 9 besteht für Französischschüler die Möglichkeit am Schüleraustausch „Figeac“ teilzunehmen,
  • Schülerinnen und Schüler können sich für andere engagieren und sich zu „FUN-Lehrern“ und „Lerncoaches" ausbilden lassen
  • Zu Beginn der Klasse 9 geht es auf Klassenfahrt. Zur Zeit fährt die Stufe auf Segeltörn zum Ijsselmeer,
  • In der Klasse 09 werden Eltern und Schüler über die Modalitäten der Oberstufe informiert (Laufbahn mit „LUPO“). Ansprechpartner ist Herr Fernholz,
  • Zum Ende der Klasse 9 wird ein erster Abschluss vergeben, vergleichbar dem „Hauptschulabschluss nach Klasse 9“. Auch aus diesem Grund müssen Minderleistungen nicht gewarnt sein, um versetzungswirksam zu sein,
  • Am Ende der Klasse 9 löst sich das gewohnte Klassenbild auf und es geht in die Oberstufe mit ihrem Kurssystem

 

Alle Vorgaben des Schulministeriums finden Sie hier:


Schulgesetz NRW:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/Schulgesetz/Schulgesetz.pdf

 

Ausbildungs- und Prüfungsordnung SI NRW:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/APOen/HS-RS-GE-GY-SekI/APO_SI.pdf

 

Informationen zur Mittelstufe NRW:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Schulformen/Gymnasium/Sek-I/Mittelstufe/index.html

 

Versetzungstabellen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/FAQ-Schulrecht/APOen/Sek-I/Schulformspezifische-Regelungen/Versetzung-GY/Versetzungsregelungen-am-Gymnasium-.pdf

 

Lernstandserhebungen 2018:

https://www.schulentwicklung.nrw.de/e/lernstand8/allgemeine-informationen/index.html