Sieger des Mathe-Känguru-Wettbewerbs gekürt

2023-06-19 07:43

Wie in jedem Jahr, kehrte das „Känguru der Mathematik“ auch in diesem Schuljahr im EGM ein. Die Unterstufe und alle anderen Schüler:innen, die Knobelaufgaben mögen, durften mitmachen. Unlängst wurden die Sieger:innen in der Aula geehrt.

 

 

Das Mathe-Känguru hat nicht nur etwas mit Mathe zu tun: Es gibt Logik- und Knobelaufgaben mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und je nach diesen, auch eine unterschiedliche Anzahl an Punkten, die man erreichen konnte. Wer alles richtig hat, kann bis zu 120 Punkten erreichen. Jedoch werden für jede Aufgabe, die falsch ist, ¼ der zu erreichenden Punkte wieder abgezogen.

 

Alle Klassen der Unterstufe und die Einzelstarter:innen kamen am Freitag, 26. Mai 2023, in der Aula zusammen und warteten gespannt auf die Ergebnisse. Herr Schwarz und Frau Kötting begrüßten die Schüler und riefen anschließend die Sieger nach vorne.

 

Einen ersten Platz gab es in diesem Jahr nicht. Den dritten Platz belegten Lea Emilia Lobes aus der 6A sowie Laura Albus, Alexander Krugmann und Celine Schröder aus der 5A, Nick Siebert aus der 5B und Felix Tino Bahr aus der 5C. Auch der zweite Platz ging an einen Schüler aus der 5A: Jan Best. Das Känguru-T-Shirt für den weitesten „Kängurusprung“ – gemeint ist: wer die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst hat – bekam Anna  Schördling aus der 6A.

 

Auch alle anderen, die am Wettbewerb teilgenommen hatten, bekamen einen Mitmach-Preis, so dass niemand ohne einen Preis nach Hause gehen musste. Diese Preise wurde den Lehrern übergeben, die sie dann in ihren Klassen verteilten.

 

Text: Sofia Shahi (8A)

Foto: Sara Vollmann (6A)

Zurück