Wandern und Spielen stärkt die Klassengemeinschaft

11.10.2018 19:21

Sie wird jedes Jahr von den Fünftklässlern mit Spannung erwartet: die Übernachtung im Freizeithaus  Schoppen. Der Weg zu Fuß dorthin ist für manche eine Herausforderung, aber einmal eingetroffen, heißt es: Spielen und Spaß haben!

 

Als wir in Schoppen angekommen waren, aßen wir das Mittagessen, das schon auf den Tischen stand. Es gab Chicken Nuggets mit Pommes und Salat. Es hat sehr lecker geschmeckt. Danach mussten wir unsere Betten beziehen. Nachdem wir damit fertig waren, trafen wir uns draußen zum Spielen. Tabitha und Lena, unsere Patinnen, spielten stundenlang mit uns "Gut und Böse" auf dem großen Piratenschiff am Teich. Für die "Bösen" gab ein Gefängnis, die "Guten" saßen meist im Ausguck. Um 17 Uhr kamen unsere Eltern zum Klassenfest. Wir hatten eine Zirkusshow einstudiert und waren so aufgeregt, dass wir Gänsehaut hatten. Die Show lief super! Irgendwann war der Tag zu Ende und wir fielen müde in die Betten. Am nächsten Tag durften wir nach dem Frühstück, Kofferpacken und Aufräumen noch einmal auf das Piratenschiff. Um 11 Uhr holten uns unsere Eltern ab.

 

 

 

 

 

Text: Jennifer Scheiermann und Carla Nesselrath (5A)

Zurück